exhibitions

“TIMELAPSE”

Ev Pommer – Plastik
Susanne Wehr – Fotografie

IMG_1578

Vernissage, Samstag, 20. April 2013 von 19 Uhr – 22 Uhr
Finissage, Samstag, 25. Mai 2013 von 19 Uhr – 22 Uhr

Sonderöffnungszeiten zum GALLERY WEEKEND
Samstag 27. April und Sonntag 28. April 2013 von 11 – 19 Uhr

Die Installation „Time Lapse“ (Zeitraffer) von Susanne Wehr besteht aus einer losen Folge gefundener Fotos, die sich frei von einer chronologischen, räumlichen und thematischen Abfolge bewegt und wie in einem Zeitraffer blitzartig auftauchende Bilder zu einer Serie zusammenfasst. Die in unvermutete und nicht intendierte Zusammenhänge gesetzten Fotografien ergeben ein erzählerisches Geflecht von Beziehungen und Geschichten. In ihrer Zusammenstellung bilden sie eine Reminiszenz an sprachlose Bildräume, die einem kollektiven Bildgedächtnis entsprungen zu sein scheinen.

Ev Pommers großformatige zweiteilige Bronzeskulptur „Witness“ (Zeuge) tritt – zentral im Raum positioniert – in einen Dialog zu der Fotoinstallation. Die Inszenierung hebt somit die medialen Unterschiede zwischen Fotografie und Skulptur hervor: Beschleunigung trifft auf Entschleunigung.

Ev Pommer
In den Arbeiten der Bildhauerin Ev Pommer spielen Gegensätze wie Anwesenheit/Abwesenheit, Sichtbares/Unsichtbares, Innen/Aussen eine zentrale Rolle. Die Künstlerin geht in Ihren Werken von den horizontalen und vertikalen Dimensionen des menschlichen Körpers aus. Diese sind die Vektoren, die eine Anwesenheit eines Körpers im Raum skizzieren und annähernd beschreiben. Wobei in Ihren plastischen Arbeiten der Körper als Leerstelle funktioniert und Materialien wie Holz, Gips, Textilien oder Papier diese Leerstelle bzw. ihren Bewegungsraum vergegenständlichen.

Susanne Wehr
Susanne Wehrs Arbeiten kreisen um Themen der Privatfotografie an den Schnittstellen zwischen persönlicher Geschichte, kollektiver Erinnerung und Fiktion. Sie setzt in ihrem Werk die Technik des „Found Footage“ ein und bedient sich (statt Filmaufnahmen) konzeptionell provenienzloser Fotografien. Die Künstlerin stellt in ihren Bildzusammenstellungen gängige Vorstellungen über Fotografie und fotografische Bilder in Frage. Erinnerung, Fiktion und vermeintliche authentisch fotografierte Realität wirken in ihren bildlichen Kompositionen nicht wie stabile Konstruktionen, sondern erweisen sich als flexible Komponenten unserer persönlichen fotografischen Momentaufnahmen.

 

Wandlib

kunstraum FRÖAUF
Fröaufstrasse 7
12161 Berlin
fon     +49 30 2268 859
Donnerstag – Samstag 16 – 19 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

 

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

“fuffzehn”

Vernissage im kunstraum FRÖAUF
am Samstag, den 1. Dezember 2012 von 20 – 23 Uhr

André Baschlakow – Fotografie
Ernst Baumeister – Skulptur
Angela Bröhan – Fotografie
Gregor Cürten – Zeichnung
Mechthild Ehmann – Skulptur
Andreas Fischer – Film
David Gessert – Zeichnung
Lupe Godoy – Collage
Ulrike Hogrebe – Keramik, Zeichnung
Heinz Kasper – Fotografie
Silke Koch – Fotografie, Objekt
Julia Neuenhausen – Collage
Ev Pommer – Skulptur
Jörg Schmiedekind – Fotografie
Susanne Wehr – Fotografie

Ausstellungsdauer 2.12.2012 bis 12.1.2013
Vom 24. Dezember 2012 – 2. Januar 2013 geschlossen!
Finissage am 12.1.2013 um 19 Uhr

IMG_1059

 

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

“Biennale LAND(SCHAFFT)KUNST IV”

DSC_0233

Neuwerder/Havel

Vernissage Samstag 16. Juni 2012 Atelierhaus Neuwerder
Ausstellungsdauer 16. –  30. Juni 2012 – Sa und So 11 – 19 Uhr

mit Anna Anskötter – Skulptur / Ernst Baumeister – Skulptur / Barbara Metselaar Berthold – Fotografie/ Garbiele Boulanger – Objekte / Stefanie Busch – Installation / Frank Dornseif – Skuptur/ Heinz Bert Dreckmann – Objekte / Christel Fetzer – Installation / Nane Friedel – Objekte / Ulrike Hogrebe – Malerei / Moritz Götze  – Objekte/Sabina Grzimek – Skulptur / Michael Hischer – Skulptur / Ulrich Klieber – Malerei / Birgit Knappe – Skulptur / Thomas Lemnitzer – Fotografie /Karl Menzen – Skulptur / Ev Pommer – Skulptur / Alfred Raschke – Fotografie / Jenny Rosemeyer – Installation / Hans Scheib – Skulptur / Marina Schreiber – Skulptur / Lothar Seruset – Skulptur / Andreas Theurer – Skulptur / Edith Judith Wagner – Skulptur / Susanne Wehr – Fotografie

 

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

“Giftshop Serenade”

Pavillion am Milchhof

Schwedter Strasse 232
12161 Berlin
fon   +49 30 5059 2338
mail@milchhof-berlin.de

Vernissage am Freitag, den 16.12.2011 um 19 Uhr
Dauer der Ausstellung vom 17.12.2011 – 1.1.2012

Artists:
Markus Wittmers, Peter Freitag, Ali EckertAnna Gatjal, Silke Koch, Judith Sturm, Tom Lemke, Martina Goldbeck, EMESS, Susanne Knaack, Susanne Wehr, Sabine Wild

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

Künstler der Galerie en passant

Vernissage am 2.12.2011 um 19 Uhr
Finissage am 7.1.2012 um 19 Uhr

galerie en passant
Brunnenstrasse 169
10119 Berlin

info@galerie-enpassant.de
fon 030/7022 1218
open di-fr 14-18 Uhr, sa 12 – 16 Uhr

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

“Menschenskinder”

Wunder bei Walz selected by KUNSTKONTAKTER vom 2. – 24. September 2011 in der Galerie Fasanen 37
Vernissage am 1. September 2011 um 19 Uhr

Artists: Olivia Berckemeyer, Antje Blumenstein, Anke Eilergerhard, Peter Freitag, Tom Lemke, Feng Lu, Jannis Markopoulos, Rolf Ohst, Eiko Sabela, Johanna Smiatek,  Torsten Solin, Goetz Valien, Venske & Spänle, Susanne Wehr, Sabine Wild, Tina Winkhaus, Roland Wirtz, Markus Wittmers

Galerie Fasanen 37
Fasanenstraße 37
10719 Berlin
030 88929203
fansanen37.de

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

“Mutations III”

Europäischer Monat der Fotografie – Luxemburg

Das Projekt “personal-views” zuletzt zu sehen in der Berlinischen Galerie und im MUSA, Wien wird nun in Luxemburg präsentiert.

vom 28. April bis zum 29. Mai in Luxemburg im Carré Rotondes
VERNISSAGE: Mittwoch den 27.04.11 um 18:00 Uhr

Künstler: Edmund Clark (GB), Benjamin Cadon & Ewen Chardronnet (F) ,  Rob Hornstra & Arnold van Bruggen (NL), Anders Bojen & Kristoffer Orum (DK), Simon Bauer (AU), Hubert Blanz (AU), Yveline Loiseur (F) , Paula Muhr (SB/D) , Susanne Wehr (D), Ultranature (L)

CarréRotondes

1, rue de l’Aciérie, L-1112 Luxembourg-Hollerich

B.P. 2470, L-1024 Luxembourg
@ : info(at)rotondes.lu

Hier der Link zum Katalog für  Europäischen Monat der Fotografie in Luxemburg. Zur Ausstellung Mutations III in Luxemburg wurde auch das Projekt personal-views präsentiert und ist in dem Katalog ab Seite 36 zu finden.

Open publication – Free publishingMore art

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

“naked”

Susanne Wehr und Sabine Wild – Fotografie

Die aktuelle Ausstellung von Susanne Wehr und Sabine Wild in der Galerie en passant trägt den schlichten und Aufmerksamkeit provozierenden Titel „naked“. Beide Berliner Künstlerinnen zeigen eine Auswahl fotografischer Arbeiten, in denen das Thema der „Entblößung“ im Mittelpunkt steht. Dabei konzentriert sich Susanne Wehr auf Motive des menschlichen Körpers und Sabine Wild auf Stadtaufnahmen.

In Susanne Wehrs Fotografien nackter weiblicher Körper wird die Abstraktion der Körperlichkeit betont. Dabei interessieren die Künstlerin weniger erotisch-verführerische Darstellungen, vielmehr hebt Susanne Wehr sehr sinnliche Details hervor und präsentiert anonymisierte Körper, die Nacktheit und Individualität durch ein Wechselspiel von Verhüllen bzw. Entblößen der Körper und Gesichter thematisieren. Die aus privaten Kontexten stammenden Fotografien aus der Sammlung der Künstlerin (volks-bild.com) offenbaren einen einzigartigen Blick auf erotische Privatfotografien.

Sabine Wild präsentiert eine Auswahl von Aufnahmen, in deren Fokus Architekturkonglomerate von Hochhäusern stehen. Partielle Unschärfen lassen die Fotografien -teilweise aus dem Helikopter aufgenommen – skelettartig und rasant erscheinen. Dabei wirken die menschenleeren, hochtechnisierten Wohn- und Arbeitsorte alles andere als wirtlich. New York, Chicago, Shanghai – diese Städte ähneln sich und erscheinen austauschbar. Sabine Wild thematisiert mit ihren Arbeiten den homologisierenden, alles gleich und damit beliebig machenden Effekt der Globalisierung.

Beide Künstlerinnen erreichen mit unterschiedlichen Mitteln im Medium der Fotografie die Aufhebung der dualistischen Opposition von Abstraktion und (figurativer) Körperlichkeit. Der Begriff „Nacktheit“ ist dabei sowohl im wörtlichen Sinn (bei Susanne Wehr) als auch im übertragenen Sinn (bei Sabine Wild) zu verstehen. Somit sind die gezeigten Arbeiten gleichermaßen ein Appell an Emotionalität und Rationalität, Gefühl und Verstand des Betrachters.

Vernissage: Fr., 08.04.11, 19 – 21 Uhr
Finissage: Fr., 20.05.11, 19 – 21 Uhr
Open Weekend: Sa., 30.04.11 und So., 01.05.11, je 11 – 19 h
First Friday Galerien Berlin-Mitte: Fr., 06.05.11, 18 – 21 h

Preview mit Artist Talk Do., 07.04.11 um 19 Uhr
Bitte nur mit vorheriger Anmeldung unter:
via artis berlin, Andrea-Katharina Schraepler (Kunsthistorikerin)
info(at)via-artis-berlin.de

Galerie en passant
Brunnenstraße 169
10119 Berlin
Tel.: 030 – 70221218
info@galerie-enpassant.de
www.galerie-enpassant.de

Di – Fr 14-18, Sa 12-16 Uhr

 

Ausstellungsansicht Galerie en passant

 

Finissage

Freitag 20. Mai 2011 von 19 – 22 Uhr

galerie en passant
10119 BerlinBrunnenstrasse 169
fon 030 70 22 12 18
info@ galerie-enpassant.de
galerie-enpassant.de
open di-fr 14-18 uhr, sa 12-16 uhr

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

“Kennzeichen B”

umland030030910

Fenster61 – Fenster für FotoprojekteTorstrasse 61 – 10119 Berlin

14. Dezember 2010 – 11.01.2011

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

“Mnemosyne”

revier 05

Kunstraum Kreuzberg/Bethanien

Positionen 1960-2010 / Positionen + Gegenwart – GEDOK Berlin

Ausstellungsdauer 22. Oktober – 28. Nvember 2010

Vernissage 22. Oktober um 19 Uhr

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

Mutations III Public Images – Private Views

Artists: Edmund Clark (GB), Benjamin Cadon & Ewen Chardronnet (F) ,  Rob Hornstra & Arnold van Bruggen (NL), Anders Bojen & Kristoffer Orum (DK), Simon Bauer (AU), Hubert Blanz (AU), Yveline Loiseur (F) , Paula Muhr (SB/D) , Susanne Wehr (D), Ultranature (L)

MUSA - Museum on Demand, ViennaOpening 28. October 2010  “eyes on – Month of photography” an “Mutations III” a project of the European Month of Photography Berlin, Bratislava, Luxembourg, Moscow, Paris, Rome and Vienna

Duration of the exhibition 29. October 2010 – 08. January 2011
Wien 1., Felderstraße 6-8
(next to the Vienna city hall)
1082 Wien

Opening hours
Tue-Fri, 11 a.m.-6 p.m.
Thu, 11 a.m.- 8 p.m.
Sat, 11 a.m.-4 p.m.
Closed on Mon, Sun and holidays

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

Mutations III Public Images – Private Views

Künstler: Edmund Clark (GB), Benjamin Cadon & Ewen Chardronnet (F),
Rob Hornstra & Arnold van Bruggen (NL), Anders Bojen & Kristoffer Orum (DK),  Susanne Wehr (D)

Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur
Es erscheint ein Katalog und eine Ausstellungszeitung zum Projekt “personal-views”

Vernissage am Donnerstag den 14.10.2010 um 19 Uhr

Dauer der Ausstellung 15.10.2010 – 28.2.2011
Öffnungszeiten Mittwoch – Montag 10-18 Uhr
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin
berlinischegalerie.de

Fotos Lisa Wassmann

——————————————————————————————-

——————————————————————————————-

LAND(SCHAFFT)KUNST III

Neuwerder/Havel mit Anna Anskötter – Plastik / Ernst Baumeister – Plastik / Andra Barz & Jan Beumelburg – Installation / Joachim Böttcher – Skulptur / Roland Eckelt – Installation / Lutz Friedel – Malerei / Carsten Hensel – Performance / Peter Herrmann – Malerei / Michael Hischer – Skulptur / Ulrike Hogrebe – Malerei / Rachel Kohn – Plastik / Michael Ilg – Installation / Thomas Lemnitzer – Fotografie / McLovla – Fotografie / Hans Scheib – Skulptur / Marina Schreiber – Plastik / Elisabeth Schwarz – Malerei / Lothar Seruset – Skulptur / Susanne Specht – Skulptur / Reinhard Stangl – Malerei / Andreas Theurer – Skulptur / Robert Weber – Skulptur / Thomas Werneke – Skulptur / Josina von der Linden – Installation / Susanne Wehr – Fotografie / Außerdem: Walter Aue, Texte zur Kunst

Vernissage Samstag 5. Juni 2010 Atelierhaus Neuwerder – Es spricht Christoph Tannert
Ausstellungsdauer 5. – 27.Juni 2010 – Sa und So 11 – 19 Uhr